· 

W wie Weiterbildung!

Rolltreppe und Treppe
© Kathrin Rosi Würtz

Kundenerlebnis und Mitarbeiter? Haben diese beiden Universen tatsächlich etwas miteinander zu tun? Nein, echt? Wer hätte das gedacht?! Inspiriert wurde ich vom Digital Experience Blog von Adobe, in dem es heißt, dass Deutschland mehr "Experience-Macher" benötige. Hier sollte es doch eigentlich ursprünglich mal um Weiterbildung gehen, oder? Richtig!

Great Place to Work!

Ein Unternehmen, in dem die Mitarbeiter nicht als das Zentrum des Treibens angesehen und gefördert werden, kann meiner Meinung nach nicht lange etwas unternehmen. Aus die Maus! Doch was tun, um die eigenen Mitarbeiter bei der Stange zu halten? So schwer ist das eigentlich gar nicht, denn Wissensdurst steckt eigentlich in jedem Menschen, der gerne sein Thema voranbringen möchte. Und wie stillt der zukunftsorientierte Arbeitgeber diesen Wissensdurst? Richtig, mit Weiterbildungsangeboten, die Mitarbeiter bei Bedarf anzapfen können.

Umtriebig zufriedene Mitarbeiter --> Zufriedene Kunden!

Das ist doch logisch! Wenn die Mitarbeiter sich in Ihrem Unternehmen wohl fühlen und spüren, dass sie das höchste Gut des Unternehmens darstellen, werden sie dies auch nach außen verkörpern. Existiert diese Basis nicht, kann nur unter Biegen und Brechen eine zufriedene Kundschaft ent- und bestehen. Zulasten Ihrer Mitarbeiter, die versuchen einen Heiligenschein zu wahren, der in Wahrheit überhaupt nicht vorhanden ist. Lassen Sie Ihre Mitarbeiter regelmäßig den Vorteil von Weiterbildungen genießen, damit Sie spüren, dass sie auch in Zukunft gebraucht werden und in der Gegenwart für sie gesorgt wird.

Wissen ist Macht!

Die Welt galoppiert und wer nicht nach dem wesentlichen Wissen Ausschau hält, geht über Kurz oder Lang verloren. Optimierungsprozesse starten bei Ihren Mitarbeitern: Fragen Sie Ihre Mitarbeiter, wo Wissenslücken oder Wünsche nach mehr Wissen noch offen sind und dann erfüllen Sie diese Wünsche!

 

In diesem Sinn: Bleiben Sie in Bewegung!

Kathrin Rosi Würtz