· 

Warum Interviews ziehen!

Storytelling ist im Marketing in aller Munde. Ohne eine spannende Geschichte läuft nichts wirklich gut und bleibt auch nicht dauerhaft in den Köpfen kleben. Haben Sie es schon einmal mit Interviews versucht? Meiner Meinung nach ist das Interview eine geeignete Form, um einen andersartigen Blick auf den eigenen Themenbereich zu werfen. Auf diese Weise bleiben auch Sie und Ihr Thema spannend.

Bewegende Interviews!

Seit 2014 veröffentliche ich Interviews auf meiner Webseite Quadratlatschen-AKTIV. Als Bewegungscoach und Hobbyläuferin stelle ich meinen Interviewpartner immer "eine Hand voll" fragen. Physiotherapeutinnen wie ich haben eine ganz besondere Beziehung zu unseren Händen, schließlich sind sie unser tägliches Werkzeug. Und so kam eben die Idee zur Interviewreihe "Eine Hand voll Fragen an..."!

Über 30 Interviewpartner!

Alles in meinem (Berufs-)Leben dreht sich um das Thema "Bewegung". Aus diesem Grund drehen sich auch meine Interviewfragen im Kern um Bewegung. Überlegen Sie selbst: Welches Thema steht in Ihrem Fokus? Über was könnten Sie als Experte Fragen an andere Experten stellen? Bis auf wenige Anfragen, die abgelehnt wurden, sind die Menschen gewillt, Interviews zu geben. Also geben Sie nicht direkt auf, falls Sie mal eine Absage erhalten sollten. Da draußen sind so viele spannende Interviewpartner, die Ihnen gerne Ihre Fragen beantworten.

Interviewkonzept lohnt sich!

Wie bereits oben angedeutet, lohnt es sich, einen Aufhänger für Ihre Interviews zu finden. Kleine Anregung: Überlegen Sie sich, was Ihren Berufsalltag symbolisiert oder was Ihnen ständig begegnet. Und dann denken Sie einfach mal um die Ecke! Seien Sie kreativ und betrachten Sie Ihren Beruf aus einer anderen Perspektive! Und wenn Sie dann einen Aufhänger gefunden haben, spinnen Sie Ihre Interviewfragen immer und immer wieder um dieses Kerngebiet. Das macht die Interviewantworten vergleichbar. Es ist doch spannend zu erfahren, wie unterschiedlich auf ein und dieselbe Frage geantwortet wird.

 

Machen, Machen, Machen!

 

Klar sind Interviews auch Arbeit. Aber diese Arbeit lohnt sich, nicht nur weil Ihr Interviewpartner höchstwahrscheinlich auch einen Link zu Ihrer Webseite setzen wird und Sie somit einen SEO-relevanten Backlink gewonnen haben. Je häufiger Sie Fragen entwickeln und sich Gedanken über interessante Interviewpartner machen, desto schneller geht Ihnen die Arbeit von der Hand! Und vielleicht werden auch Sie mal zum Interview gebeten.

 

In diesem Sinne: Probieren Sie es aus und bleiben Sie neugierig!

 

Im Anschluss verlinke ich Ihnen gerne ein paar meiner Interviews.

 

Mit bewegenden Grüßen aus Bonn

Kathrin Rosi Würtz